scrolldown

Projekte

GUTschrift

heißt das Online-Magazin der Sparkasse Heidelberg. Hierbei unterstützen wir Kontext Kommunikation und Inspiration Labs als Textunit: gutschrift-magazin.

Mit Genuss oder Geoinformation

 Wir schlagen während der Klosterdebatte ab oder widmen uns regional-kulinarischen Interpretationen - eine Auswahl:

 

Agentur

Profil

authentiSCH - ÜbeRgreifend - nachhaltigER

Mit unserer Partner-Agentur KontextKommunikation Heidelberg und Berlin www.kontext-kom.de verwirklichen wir erfolgreiche Projekte und Kampagnen, die weit in die Nachbardisziplinen klassischer Public Relations- und Öffentlichkeitsarbeit hineinreichen.

Die Grenzen zwischen PR und Marketing sind fließend geworden. Doch heute darf vor allem PR nicht einfach nur Werbung sein. Schön ist es, eine Idee zu haben.

Dabei setzen wir auf authentische Kommunikation, wenn Sie nachhaltig kommunizieren möchten.

Als PR-Agentur beraten und unterstützen wir Unternehmen und Institutionen seit 2002. Wir spezialisierten uns zunächst auf die Kommunikation der Branchen Messen und Ausstellungen sowie Hotellerie und Gastronomie. Unter Führung von Katharina Schürer entstanden alsbald Kampagnen und Projekte, die alle Kommunikationskanäle für Kunden anderer Branchen nutzten: Finanzdienstleistungen, Health Care, Tourismus oder Sport...

Gemeinsam mit der Partner-Agentur KontextKommunikation Heidelberg und Berlin kamen Schwerpunkte wie CSR und Nachhaltigkeit hinzu.

katharina schürer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit ist eine
Full-Service-Agentur für integrierte Kommunikationslösungen.

Team

Katharina Schürer

Katharina Schürer

PR-Beraterin

Katharina prägt Kommunikation leidenschaftlich. Basis erfolgreicher PR-Dienstleistungen ist für sie der goldene Mix aus Empathie und Persistenz. Sie studierte Kommunikationswissenschaft, Anglistik und Romanistik.

Marco Brückl

Marco Brückl

Redakteur

Marco hat als gelernter Sportredakteur über 10 Jahre PR-Erfahrung. Der Diplom-Sozialwissenschaftler besuchte den Zertifikatslehrgang zum Nach-
haltigkeitsbeauftragten. Sein Motto: "Ich kaufe ein e."

Susanne Jung

Susanne Jung

Texterin

Susanne ist ausgebildete Juristin, aber vor allem Expertin für Corporate Language. Seit 2001 entstehen in ihrem Klartextbüro Konzepte off- wie online, die von KMU und Dax-Unternehmen gleichermaßen geschätzt werden.

Markus Artur Fuchs

Markus Artur Fuchs

Art Director

Markus entwickelt als CEO von KontextKommunikation Konzepte für Unternehmen und Organisationen. Credo des diplomierten Gestalters: "Design follows values" - anspruchsvolle visuelle Kommu-nikation ist per se nachhaltig.

Leistungen

Am Stück oder geschnitten?

Für Kommunikation mit Mehrwert machen wir uns stark. Storytelling oder relevanter Inhalt sind Schlagworte fern von Botschaften, die schnell als Werbung entlarvt werden.

Ob Einzel-Maßnahme oder Kampagne: Vor Analyse, Idee, Beratung und Handwerk sind Zuhörer gefragt. So entstehen treffende Inhalte über Kanäle hinweg.

Klassisch
Klassisch

Medienarbeit umfasst die PR-Klassiker: Von der Pressemitteilung, der Pflege von Journalistenkontakten über die Presse- oder Newskonferenz bis zur Erfolgskontrolle.

digital
digital

Offline braucht online - oder umgekehrt? Kommunikation ist vielschichtig: Digitale Bestandteile, Internetseite, (Corporate) Blog, Social Media, brillieren, bieten Chancen, vollenden.

differenziert
differenziert

Reputation, Marke, Mitarbeiter, Krise: Anspruchsgruppe(n) und Situation geben die Töne vor, welche Musik auf welchem Sender sie hören möchten.

speziell
speziell

Wir sind Ghostwriter, Reden- und Umschreiber, kennen SEO, SEM und Adwords oder kümmern uns um Long- und Shortcopy. Der Kunde ist König und Content King.

Für weitere Infos über unsere Leistungen, rufen Sie uns einfach an:

0173_66 180 40

Kunden

See-Stiftung-Sparen

 

weitere Referenzen
Lässig GmbH, Babenhausen
Stiftung Institut für Herzinfarktforschung, Ludwigshafen
»lago« und »das kleine schwarze«, Bruchsal
SV Sandhausen 1916 e. V.
Kulturfenster e. V. Heidelberg
Lieblang.com Mannheim
Tourismusverein Rhein-Pfalz-Kreis

Client 1
Clients 2
Clients 3
Clients 4

Testimonials

"Seit nunmehr 12 Jahren und vielen erfolgreichen Aktionen und Kampagnen schätze ich die Beratung und die zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit von Katharina Schürer."

– Karsten Möller, Salischer Hof

"PR mit Stern - Schürer Medienarbeit."

– Susanne Keppel, Seehotel Ketsch

FAQ

Ein Katalog

An dieser Stelle gehen wir auf ausgewählte Begriffe und Schlagwörter näher ein. Und wir möchten Ihnen Bewegtbild-Fundstücke für ein wenig Inspiration nicht vorenthalten.

> Haben Sie auch so viel Gefühl?

Weihnachten war schon sehr emotional - Edeka und Rewe warben und weckten ganz viel Gefühl. Wie W&V berichtet sind die emotionalsten Werbespots 2015 derweil woanders verortet und verweist auf das jährliche Ranking "FeelMore50" der Markenberatung Brain Juicer: Das Rennen macht hier ein Online-Spot zum Start der Puppyhood-Kampagne, den das Online-Portal Buzzfeed und die New Yorker Agentur The Night Agency für die Tierfuttermittel-Marke Purina erdachten. Ist aber auch eine niedlich-zuckersüße WG! Wohl dem, der Leckeres für den Vierbeiner feilbietet... Puppyhood.com

> Was ist Storytelling?

Beim Storytelling finden in Marketing und PR die Vorzüge des Geschichten Erzählens Anwendung: Das Gehirn liebt Geschichten (Werner T. Fuchs). Sie bleiben leicht in Erinnerung.

Mit Storytelling können an Produkte und Unternehmen viele zusätzliche Informationen (relevanter Inhalt) geknüpft werden. Was sind die Vorzüge eines Produkts? Welcher Service wird geliefert? Was zeichnet das Unternehmen aus, was die Mitarbeiter? Strategisch ist Storytelling im Instrumentenmix geeignet, um eine Marke mit Emotionen, Werten, mit einem ganzen Lebensgefühl aufzuladen.

Gute Geschichten werden gerne weiter erzählt. Das geht via Internet, mit Social Media etwa, flugs. Zumal die Hürde, zum Beispiel ein Video zu produzieren, überwindbar geworden ist.

Gute Geschichten sind allerdings herausfordernd: Sie liefern einen Spannungsbogen, haben einen Helden (der mindestens ein Problem lösen muss) und transportieren Gefühle. Das setzt mitunter ein Umdenken in Unternehmen voraus. Eine selbstverliebte Marke ist kein Held. Die Fähigkeit, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, und eine Portion Humor sind gute Voraussetzungen für gute Geschichten.

> Nachhaltigkeit kommunizieren?

Wer sich auf den Weg der Nachhaltigkeit gemacht hat, stellt sich nicht die Frage, ob sondern wie kommuniziert werden soll. Ausgehend von veröffentlichten Leitgedanken und Zielen sind an die Kommunikation von Nachhaltigkeit besondere Bedingungen geknüpft: Sie muss offen, ehrlich und glaubwürdig sein. Folglich sollte kontinuierlich kommuniziert werden.

Beispielsweise ist ein verfehltes Nachhaltigkeitsziel kein Anlass zur Verschwiegenheit. Es gibt bestimmt gute Gründe. Diese zu nennen und eine neue Timeline zu präsentieren, zählt zu glaubwürdiger Nachhaltigkeits-kommunikation.

Prinzipiell sind alle Kanäle geeignet, je nach Thema und Anspruchsgruppe bieten sich einige besonders an. Zum Beispiel ist Nachhaltigkeit ein Thema mit Relevanz für den Nachwuchs. In Zeiten des Fachkräftemangels mag deshalb eine Social Media-Kampagne eher den gewünschten Effekt erzielen.

Ein Nachhaltigkeitsbericht kann auf 20 bis 30 Seiten überzeugend sein - und "lesenswert" noch dazu. Der Nachhaltigkeitsbericht informiert Stakeholder - Partner, Investoren, Kunden, NGOs, Institutionen und Behörden, Standortregion, Konkurrenten, Medien und nicht zuletzt Mitarbeiter.

Allerdings: Wer nur auf den Nachhaltigkeitszug aufspringt, weil viele bereits ihr Ticket gelöst haben, macht seine Anstrengungen besser nicht zum Thema. Nachhaltigkeitskonzepte sind nicht fürs Marketing erfunden worden. Und als Green Washing enttarnte Maßnahmen sind eindeutig kontraproduktiv.

Deshalb beginnt Nachhaltigkeit in der Chefetage, wo man es ernst damit meint.

> Abschlag, die Klosterdebatte?

Sie haben ganz andere Fragen - rufen Sie uns an.
 

Kontakt

Bahnhofstraße 13
67346 Speyer
T 06232_28 96 79
F 06232_28 95 99

Rohrbacher Straße 87
69115 Heidelberg
T 06221_72 52 892

info[at]schuerer-medienarbeit.de